Kinderjahre

Hier finden Sie die Unterlagen zum Erwerb Kinderjahre

Aktuelles

Einstimmiger Entscheid: Der Architekturwettbewerb Eichwald ist abgeschlossen!

Die Wohngenossenschaft Geissenstein - EBG plant auf dem von der Stadt Luzern im Baurecht erworbenen Areal Eichwaldstrasse in Luzern rund 55 Wohneinheiten sowie Gewerberäume. Dazu werden zwei Neubauten erstellt und das denkmalgeschützte Salzmagazin saniert. Das Siegerprojekt CHARLOTTE von Blättler Dafflon Architekten AG Zürich überzeugte die elfköpfige Jury vor allem in Bezug auf die gut strukturierten Wohnungsgrundrisse und dem sorgfältigen Umgang mit dem Salzmagazin. Die acht eingereichten Projekte können vom 15. bis 18. November 2019 im Rahmen einer Ausstellung im Laboratorium an der Sternmattstrasse 3, 6005 Luzern besichtigt werden. Die Details dazu finden Sie rechtzeitig auf der Homepage der EBG.

Organisationsentwicklung: Flexibilität gefragt!

Mit Corinne Zimmermann konnte die ausgeschriebene Stelle der Buchhalterin erfolgreich besetzt werden. Leider ist die Stelle der Immobilienbewirtschafterin wieder vakant.   Die Haupt-Zuständigkeiten sind ab sofort wie folgt geregelt: - Geschäftsleitung, Wohnumfeld und Kommunikation (inkl. Web und Geissensteiner): Rolf Fischer - Bauprojekte: Simon Peggs - Buchhaltung: bis 31.12.2019 Beat Felder / ab 01.01.2020 Corinne Zimmermann - Immobilienbewirtschaftung und Mieterbetreuung: Andi Willinig - Immobilienbewirtschaftung und Unterhalt: Jessica Barmet - Mitgliedschaft sowie Depositenkasse: Manuela Niederberger Unterstützt wird das Team Immobilienbewirtschaftung von unseren Mitarbeitern im Unterhalt: Jakob Christen, Dino Pejcinovic, Zorica Pejcinovic, Siho Sakalikaba, Thomas Stocker und Markus Warmuth. Koni Suppiger unterstützt Rolf Fischer im Wohnumfeld bzw. Gartenbau.

Die Frauen dominieren das Boule-Turnier 2019

Gleich 5 Frauen standen im Finale des Bouleturniers der EBG vom 17. August 2019. OK-Chef Urban Lehmann konnte nach einem Abend mit vielen spannenden Spielen einem reinen Frauenteam zum Sieg gratulieren: Ruth Bühlmann, Rita Mäder und Erna Wicki bezwangen die Mitfavoriten Res und Silvana Gärtner und Jeannette Lehmann. Insgesamt nahmen am Waldweg 17 bei besten Bedingungen 27 Spielerinnen und Spieler teil. Herzliche Gratulation den Siegerinnen uedn besten Dank allen Spenderinnen und Spendern von Kuchen, Getränken und Speisen.

Tierhaltung bei der Waldhütte: Konzepte einreichen

Die EBG prüft die weitere Tierhaltung bei der Waldhütte. Konzepte können bis 15. November 2019 an Geschäftsleiter Rolf Fischer eingereicht werden.   Anlässlich der ersten Sitzung der Entwicklungskommission «Wohnumfeld» vom 18. Juni 2019 wurde über die weitere Tierhaltung nach dem Wegzug der Schafe diskutiert. Auf Antrag der Kommission und auch mit Blick auf die Resultate der Abstimmung an der GV bezüglich Hühnerhaltung hat der Aufsichtsrat nun beschlossen, die Tierhaltung weiterhin zu ermöglichen. Bis 15. November 2019 können nun Konzepte eingereicht werden. Eine entsprechende Vorlage ist ab sofort auf «www.geissenstein-ebg.ch/downloads» zum Download verfügbar. Es können nur Konzepte entgegengenommen werden, die nach dieser Vorlage erstellt wurden. Die eingereichten Konzepte werden von der Kommission beurteilt und mit entsprechendem Antrag dem Aufsichtsrat vorgelegt. Im Optimalfall dürfen wir ab Frühjahr 2020 bei der Waldhütte wieder Tiere begrüssen. Bei Fragen steht Rolf Fischer gerne zur Verfügung.

Herrenlose Velos

In den Velounterständen im Geissenstein und in den Veloräumen der EBG-Liegenschaften stehen erneut viele Velos, die seit langem nicht mehr benutzt wurden. Vor einigen Wochen wurden alle Velos innerhalb der EBG mit farbigen Kabelbindern versehen. Bitte entfernen Sie die Markierung an ihrer Fahrrädern. Velos mit noch intakter Markierung werden am 19. August 2019 eingesammelt und später der Caritas übergeben. Vielen Dank für die Mitarbeit!

Start der neuen Entwicklungskommission Wohnumfeld

Eine neue paritätische Gruppe unterstützt die Geschäftsleitung in Themen rund ums Wohnumfeld. Dazu zählen nicht nur Plätze, Strassen und Wiesen sondern auch das kulturelle Leben im Quartier. Am 8. Mai 2019 fand die erste Sitzung statt. Die paritätische Kommission setzt sich aus den im Bild dargestellten Mitgliedern zusammen: Vorne: Manuela Niederberger und Rahel Kurth. Hinten: Urs Koch, Koni Suppiger, Rolf Fischer und Martin Tschümperlin. Mit dieser Kommission wird die Mitwirkung der Genossenschafterinnen und Genossenschafter zum breiten Thema Wohnumfeld gestärkt. So soll die Entwicklungskommission die Geschäftsleitung in diversen Themen der Kultur- und Umgebungsgestaltung beraten. Anlaufstelle für Fragen und Anregungen zum Wohnumfeld bleibt weiterhindie Geschäftstelle der EBG.

Abfuhrplan

Altpapier-SammlungFreitag, 4. Oktober 2019 ab 7:00 Uhr Karton-SammlungSamstag, 19. Oktober 2019, ab 7:00 Uhr Altmetall-Sammlung Freitag, 8. November 2019, ab 7:00 Uhr

Herzlich willkommen! Die Geschäftsstelle – erreichbar persönlich oder via Web

Digitalisierung ist eines der meistgenannten Suchworte auf den diversen Suchmaschinen im Internet. Auch die EBG kann und will sich den digitalen Veränderungen nicht verschliessen. Vielmehr wollen wir die Chancen nutzen und so wurde beispielsweise im vergangenen Jahr die Webseite der EBG sowohl technisch als auch grafisch komplett erneuert. Persönlicher Kontakt auf der Geschäftsstelle Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle stehen vom Montag bis Freitag, jeweils von 09:30 bis 11:30 Uhr für persönliche Anliegen der Genossenschafterinnen und Genossenschafter zur Verfügung. Diese Präsenzzeiten sind ausser in Ausnahmefällen garantiert. Ausserhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Notfälle ausserhalt der BürozeitenEin Notfallpikett für Probleme mit Wasser, Heizung und Strom steht zur Verfügung. Ausserhalb der regulären Bürozeiten wird Ihr Anruf auf ein Call Center umgeleitet. Das Call Center nimmt mit dem jeweiligen Pikettmitarbeiter Kontakt auf, der sich so bald wie möglich bei Ihnen meldet.
Kontakt